• Bamberg

Bamberg

Bamberg, das seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist die Traumstadt der Deutschen. Erbaut auf sieben Hügel, trägt die Stadt nicht umsonst den Beinamen „fränkisches Rom“. Zwischen dem 11. Und dem 17. Jahrhundert entstanden hier zahlreiche beeindruckende Bauwerke, wie der Dom St. Peter und St. Georg. In der Altstadt kann man zudem das besonders aromatische Rauchbier aus den Brauereien der Stadt genießen.

Unser Programm

1. Tag

Abfahrt morgens durch den Odenwald nach Erbach, mit Frühstück unterwegs. Hier besichtigen Sie das Deutsche Elfenbeinmuseum. Die Tradition der Elfenbeinschnitzerei im Odenwald besteht seit über 200 Jahren. Anschließend gemeinsames Mittagessen und Weiterfahrt zur Abteikirche in Amorbach, einem Prachtstück des deutschen Rokokos. Weiter nach Bamberg, wo Ihnen nach dem Zimmerbezug im Hotel der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Nutzen Sie diese Zeit für einen Besuch im traditionellen Brauereimuseum oder genießen Sie ein Bier in einer der zahlreichen Gaststätten. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag

Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit einem Stadtführer einen Rundgang durch die Bamberger Altstadt. Das historische Altstadtensemble ist ein Beispiel europäischer Baukunst seit dem Frühmittelalter und hat sich mit seinem Dom, den Kirchen und Klöstern, den Brücken, engen Gassen und Plätzen, den Fachwerkhäusern und Barockfassaden bis heute den Zauber der Vergangenheit bewahrt. Anschließend bleibt noch genügend Zeit, Bamberg auf eigene Faust zu erkunden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem Restaurant in der Altstadt treten Sie die Heimreise an.

Selbstverständlich ist dieses Programm noch nach Ihren Wünschen veränderbar. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.


Angebot anfragen