• Elsass - Rundfahrt

Elsass - Rundfahrt

Das Elsass erstreckt sich über den westlichen Teil der Oberrheinischen Tiefebene und reicht im Nordwesten mit dem Krummen Elsass bis auf das lothringische Plateau. Das Elsass war ursprünglich Teil des alemannischen Königreichs in der Nachfolge Karls des Großen, bis es 1648 Frankreich einverleibt wurde. Straßburg besaß die Steuerhoheit und unterhielt eine protestantische Universität. Nach der Niederlage Frankreichs im Krieg von 1870/71 wurde Elsass - Lothringen vom neuen deutschen Kaiserreich unter Bismarck annektiert und 1918 an Frankreich zurückgegeben. Das Elsass beansprucht daher auf verschiedenen Gebieten einen Sonderstatus.

Unser Programm

Abfahrt über den Col du Bonhomme nach Kaysersberg, gemeinsame Frühstückspause unterwegs.

Erkundung des alten Reichsstädtchens mit alter Kaiserburg (im 30-jährigen Krieg zerstört). Seine mittelalterlichen Befestigungsreste und seine stattlichen Bürgerhäuser bieten ein überaus malerisches Dorfbild. Das Geburtshaus von Albert Schweitzer ist heute als Museum zugänglich. Gemeinsames Mittagessen. Nachmittags Weiterfahrt auf der „Route du Vin“ durch malerische Weindörfer zum Winzerstädtchen Riquewihr mit wohlerhaltenen Mauern und Tortürmen, mit reizvollem Ortsbild, kurze Besichtigung und nach Ribeauvillé, überragt von drei Burgruinen, Aufenthalt und eventuelle Besichtigung einer Weinkellerei.

Rückfahrt nach Hause, auf Wunsch mit einem Stop zum Abendessen unterwegs.

Empfehlungen:

  • Kaysersberg – Colmar – Saverne
  • Kaysersberg – Riquewihr oder Ribeauvillé – Orschwiller (Château-Haut-Königsbourg)
  • Kaysersberg – Orschwiller (Château-Haut-Königsbourg) – Obernai
  • Colmar – Orschwiller (Château-Haut-Königsbourg)

 

Selbstverständlich ist dieses Programm noch nach Ihren Wünschen veränderbar. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.


Angebot anfragen