• Meran

Meran

Busreise: 7 Tage – Meran

Die Kurstadt Meran, einst Winterferiensitz von Kaiserin Sissi, begeistert Jung und Alt durch ihren besonderen Flair, die mediterrane Leichtigkeit und die Gastfreundschaft. Sonniges Klima und südländische Vegetation mit Palmen und Zypressen, eingebettet in eine prächtige alpine Kulisse machen den Charme von Meran aus. Die Therme von Meran, die großzügigen Parks, die Straßencafés, die Laubengassen in der Altstadt und die Kurpromenade laden zum Verweilen ein.

Unser Programm

 

1. Tag: Anreise nach Meran
Frühmorgens Abfahrt über Annweiler, Stuttgart, Ulm, Füssen und den Reschenpass nach Meran. Zimmerbelegung.

2. Tag: Meran
Vormittags geführte Besichtigung der Kurstadt Meran: Auf dem Programm stehen das Kurhaus, die Therme, das Stadttheater sowie die Altstadt mit ihren mittelalterlichen Gassen, Stadttoren und Stadtmauern. Nachmittags freier Aufenthalt.

3. Tag: Dolomitenrundfahrt
Nach dem Frühstück Abfahrt zur Dolomitenrundfahrt, durch eine der schönsten und sehenswertesten Gegenden der Alpen. Stationen dieser Tagesfahrt sind der Karersee, der Karerpass, der sagenumwobene Rosengarten, Campitello, der Sellapass mit Ausblick auf den Sella- und Pordoistock, das Marmolata-Massiv und die Langkoffelgruppe.

4. Tag: Bozen
Nach dem Frühstück Fahrt nach Bozen. Stadtrundgang durch die eindrucksvolle Bozener Altstadt mit ihren pittoresken Laubengassen, dem Waltherplatz, dem Obstmarkt sowie der Kirche St. Johann mit ihren wertvollen Fresken. Nachmittags freier Aufenthalt. Besichtigen Sie das Ötzi-Museum (seit 1998 ist hier Ötzi zu sehen) oder unternehmen Sie einen Stadtbummel.

5. Tag: Ausflug ins Vinschgau-Tal
Heute steht ein Ausflug in das Vinschgau-Tal auf dem Programm. Sie fahren zuerst nach Glurns, der mit ca. 900 Einwohnern kleinsten Stadt in ganz Tirol. Glurns verzaubert alle Besucher mit seinem charmanten, mittelalterlichen Flair, den vollständig erhaltenen Ringmauern und den drei malerischen Tortürmen. Am frühen Nachmittag fahren Sie weiter ins Schnalstal, ein Seitental des Vinschgaus. Dort besichtigen Sie Karthaus, das Dorf, das innerhalb der Klostermauern des Kartäuserklosters errichtet wurde und damit in Europa einzigartig ist. Anschließend Weiterfahrt nach Kurzras, die letzte Ortschaft des Tals. Sie liegt auf 2000 m Höhe und grenzt an die Gletscher des Schnalstals.

6. Tag: Meran – Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Auf einer Fläche von 12 Hektar erstrecken sich die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Form eines natürlichen Amphitheaters. Hier blühen und gedeihen die verschiedensten Pflanzen aus aller Welt in über 80 Gartenlandschaften, die in Lehrpfaden und Themengärten angelegt sind. Egal ob Botanikexperte oder Laie, ob Jung oder Alt – die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind ein einzigartiger Mix aus botanischem Garten und Freizeitattraktion. Nachmittags freier Aufenthalt in Meran.

7. Tag: Dorf Tirol und Kalterer See
Nach dem Frühstück Fahrt ins bekannte Dorf Tirol, früherer Sitz der Grafen von Tirol. Ein kleiner Spaziergang gibt Ihnen die Gelegenheit, die Ortschaft näher kennenzulernen. Nachmittags stehen die Südtiroler Weinstraße und der Kalterer See auf dem Programm. Falls gewünscht, können wir Ihnen gerne eine Kellereibesichtigung mit anschließender Weinverkostung reservieren.

8. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise über den Reschenpass, Füssen, Ulm, Stuttgart, Mannheim und Kaiserslautern nach Luxemburg.


Angebot anfragen