• Reims - Champagne

Reims - Champagne

Das sogenannte „heilige Dreieck der Champagne“ mit den Eckpunkten Epernay, Reims und Châlons-en-Champagne wirkt auf jeden Weinliebhaber wie ein Magnet. Der Genuss des Champagners und die hervorragende Küche verstärken die Anziehungskraft dieser Gegend. Eine ausgeschilderte Route (Route Touristique du Champagne) führt durch die Weinberge in die endlosen Getreidefelder, die im Süden in das Seengebiet mit seinen mächtigen Wäldern und Flüssen übergeht. Die Champagne bietet reizvoll restaurierte Altstädte und ist in jeder Hinsicht kulturell ein Höhepunkt, besonders zu erwähnen sind die für die Champagne typischen Fachwerkkirchen. Unternehmen Sie eine Reise durch das Land des Champagners und des Mysteriums. Reims ist eine der schönsten Städte des römischen Galliens und frühere französische Krönungsstadt in der weingesegneten Champagne.

Unser Programm

Abfahrt nach nach Reims, eine der schönsten Städte des römischen Galliens und frühere französische Krönungsstadt.

Im Laufe des Vormittags besuchen Sie eine Kellerei inklusive Kellerrundgang und natürlich einer Champagnerprobe. Mittagessen in Reims. Nachmittags geführte Stadtbesichtigung. Sie besichtigen die Sehenswürdigkeiten der „heimlichen Hauptstadt des Champagners“ insbesondere die Kathedrale Notre-Dame, eine der bedeutendsten gotisch-französischen Kathedralen mit seinem reichem Domschatz, Wandteppichen und Glasmalereien, welche lange als die Krönungskirche der französischen Könige galt. Außerdem besichtigen Sie die Place Royale, das Palais du Tau, eventuell das Musée des Beaux-Arts, die Place du Forum, das Hôtel de Ville, die Porte de Mars, und den Square Colbert mit der ehemaligen Abteikirche St. Rémi, der ältesten Kirche der Stadt und eine der großartigsten früh-romanischen Kirchen Frankreichs.

Rückfahrt nach Hause, auf Wunsch mit einem Stopp zum Abendessen unterwegs.

Empfehlungen:

  • Reims, Kellerei Taittinger oder Piper Heidsieck
  • Hinfahrt über Châlons-en-Champagne. Kurze Besichtigung der Stadt, die mit seinen Fachwerkhäusern einen eigentümlichen Charme entfaltet. Der Quai de Notre-Dame bietet eine schöne Aussicht auf alte Brücken und die romanischen Türme von Notre-Dame-en-Vaux, einem Meisterwerk zwischen Romantik und Gotik. Die mittelalterliche Altstadt lädt zu einem Rundgang ein.
  • Nachmittags Weiterfahrt über die « Montagnes de Reims » nach Epernay, die zweite Hauptstadt des Champagners (Moet et Chandon, Mercier, De Castellane). Möglichkeit zur Weinkellereibesichtigung oder Champagnerverkostung oder geführter Stadtrundgang

 

 

Selbstverständlich ist dieses Programm noch nach Ihren Wünschen veränderbar. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.


Angebot anfragen