• Salzburg
  • Salzburg
  • Salzburg

Salzburg

Salzburg, durchaus eine Weltbühne, versteht es stets, sich ins rechte Licht zu rücken. Etwa dank der imposanten Festung, Schloss Hellbrunn mit seinem Tierpark, der unvergesslichen Altstadt, dem Dom, der weltberühmten Mozartkugeln und den nicht minder bekannten Festspielen. Dass diese Stadt nur für absolute Kultur steht, ist ein Klischee, auch kulinarische Freuden und Nachtleben haben es in sich.

Unser Programm

1. Tag

Abfahrt morgens nach Salzburg mit Frühstück und Mittagessen unterwegs. Nach dem Zimmerbezug steht der Rest des Tages zur freien Verfügung bis zum gemeinsamen Abendessen im Hotel.

2. Tag

Nach dem Frühstück steht eine Stadtrundfahrt auf dem Reiseprogramm. Sie werden von einem ortskundigen Stadtführer begleitet, der Ihnen alle Sehenswürdigkeiten Salzburgs erläutern wird, darunter auch das Benediktinerkloster Sankt Peter. Die Führung endet am Restaurant, in dem Ihnen das Mittagessen serviert wird. Anschließend besuchen Sie das Schloss Hellbrunn mit seinen berühmten Wasserspielen. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

3. Tag

Am Vormittag werden Sie die Festung Hohensalzburg besichtigen. Diese Festung ist mit 250 m Länge und 150 m Breite die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Sie erreichen sie mit der Festungsbahn, einer Standseilbahn, die von der Festungsgasse aus abfährt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

4. Tag

Heute steht eine Fahrt ins „Land der Operette“ auf dem Programm: nach St. Wolfgang. Dort besuchen Sie die Wallfahrtskirche mit dem gotischen Flügelaltar. Natürlich sehen Sie auch das durch die gleichnamige Operette weltberühmte Hotel „Weißes Rössl“ am Wolfgangsee. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es mit dem Schiff weiter nach St. Gilgen, der Geburtsstadt von Mozarts Mutter. Nach einer Kaffeepause geht es am Krottensee, am Schloss Hüttenstein sowie am Mondsee vorbei zurück nach Salzburg. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

5. Tag

Ausflug zum Obersalzberg, Hitlers Feriendomizil und zweiter Regierungssitz neben Berlin. Besichtigung des NS-Dokumentationszentrums, wo außer dem Bunker kein Relikt von Hitler Berghof mehr existiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden Sie über die 6,5 km lange und 4 m breite „Kehlsteinstrasse“ zum „Kehlsteinhaus“ mit eigens ausgestatteten Bussen transportiert. Am Ende geht es durch einen 124 m langen Tunnel und einen 124 m langen Lift zum Kehlsteinhaus. Besuchen Sie hier die Adlernest genannte Teestube Hitlers und genießen Sie auf 1.834 m die herrliche Aussicht inmitten der bayerischen Alpenwelt. Rückfahrt nach Salzburg und gemeinsames Abendessen im Hotel.

6. Tag

„Abenteuer pur“ im Salzbergwerk in Berchtesgaden. In alter Schutzkleidung geht es mit der Grubenbahn ins Bergesinnere, über Bergmannsrutschen zum unterirdischen Salzsee, auf dem Sie eine Floßfahrt unternehmen. Gemeinsames Mittagessen am Königsee. Anschließend unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Königsee, am Fuße des Watzmann gelegen. Weiterfahrt nach Berchtesgaden und Bummel durch die Fußgängerzone. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

7. Tag

Am Vormittag werden Sie das Geburts- und Wohnhaus Mozarts besichtigen. Auf drei Stockwerken erfahren Sie Details zu den Lebensumständen Mozarts: wie er aufwuchs, wann er zu musizieren anfing, wer seine Freunde und Gönner waren, wie sich seine Beziehung zu seiner Familie gestaltete, seine Leidenschaft für die Oper entwickelte und vieles mehr. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben Sie Zeit zur freien Verfügung bis zum gemeinsamen Abendessen im Hotel.

8. Tag

Nach dem Frühstück Rückfahrt an der Salzach entlang nach Altötting. Kleine Stadtführung durch den bekannten Wallfahrts- und Marienort mit seiner berühmten „Schwarzen Madonna“ in der Gnadenkapelle auf dem Kapellplatz. Nach dem gemeinsamen Mittagessen Rückfahrt nach Luxemburg.

Selbstverständlich ist dieses Programm noch nach Ihren Wünschen veränderbar. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.


Angebot anfragen