• Weilburg/Limburg

Weilburg/Limburg

Die barocke Residenzstadt Weilburg hatte es schon dem Dichterfürsten Goethe angetan, der sie als Perle an der Lahn rühmte. Tatsächlich bietet Weilburg alles was das Herz begehrt: eine großartige Schlossanlage, ehrwürdige Bauwerke, ein Bergbaumuseum inmitten der Stadt und nicht zu vergessen die Kubacher Kristallhöhle. Ein weiteres Highlight dieser Reise ist die Stadt Limburg, der es mit mittelalterlicher Romantik spielerisch gelingt, Besucher in ihren Bann zu ziehen.

Unser Programm

1. Tag

Abfahrt morgens nach Weilburg mit Frühstück unterwegs. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Weilburg und dem Zimmerbezug im Hotel besichtigen Sie das Schloss aus dem XVI. Jahrhundert, die einstige Residenz der „Blaublütigen von Nassau-Weilburg“. Anschließend lernen Sie die barocke Residenzstadt Weilburg an der Lahn bei einem Stadtrundgang durch die historische Altstadt kennen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Terrassengärten, mit verschiedenen Obstarten, einem kleinen Weinberg, einem Kräutergarten mit Heil-Duft-Gewürzpflanzen oder den einzigen Schiffstunnel Deutschlands zu besuchen. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag

Nach dem Frühstück Fahrt nach Limburg an der Lahn. Limburg bleib wie nur wenigen Städten das gesamte Stadtbild unversehrt erhalten. Der Stadtkern steht unter Denkmalschutz; die Fachwerkbauten entstanden zwischen dem 13. und dem 18. Jahrhundert. Die hohen, vorragenden Häuser mit ihren reich verzierten Giebeln stehen dicht aneinander gereiht und bilden schmale, verwinkelte Gassen. Seinen besonderen Reiz erhält das mittelalterliche Stadtbild durch den Dom aus dem XII. Jahrhundert, der über die Fachwerkbauten ragt. Gemeinsames Mittagessen in Limburg und Rückfahrt am späten Nachmittag über Koblenz (kurzer Aufenthalt möglich) nach Luxemburg.

Selbstverständlich ist dieses Programm noch nach Ihren Wünschen veränderbar. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.


Angebot anfragen