Geschichte der Emile Weber-Gruppe

1875

Angefangen hat alles 1875 mit einer einfachen Postkutsche, die mehrmals wöchentlich die luxemburgische Mosel mit der Hauptstadt verband.

1946

Der erste Bus wurde in Betrieb genommen.

1954

Einführung des ersten Linienbusses mit Anhänger.

1967

Der erste Reisekatalog wurde veröffentlicht.

1972

Eröffnung des ersten Reisebüros in Luxemburg-Stadt.

1976

Der erste Reisekatalog für Vereinsreisen wurde veröffentlicht.

1979

Die Firma Voyages Emile Weber S.à.r.l. wird ins Leben gerufen (ehemalig Rapid Canach).

1979

Erwerb des ersten behindertengerechten Busses.

1989

Der erste Doppeldecker-Reisebus in Luxemburg.

1999

Gründungsmitglied der ULT – Union Luxembourgeoise de Tourisme.

2002

Autocars Pletschette wird übernommen

2002

Erwerb des ersten behindertengerechten Reisebusses in Luxemburg.

2009

Der neue Firmensitz „Rëckschleed“ in Canach wird eingeweiht.

2009

Kauf des ersten Hybrid-Linienbusses in Luxemburg.

2010

Partnerschaft im Bereich Geschäftsreisen mit FCM Travel Solutions.

2011

Voyages Emile Weber beteiligt sich an Neptun Cruises.

2012

Enweihung des zweiten Betriebsstandortes in Bettemburg.

2012

Erwerb von Benelux Taxi und Startschuss für Webtaxi.

2013

Die Reisebürokette Fensch Voyages (F) wird übernommen.

2014

Übernahme von Voyages Simon-Tours aus Petange.

2015

UREVO: erster Plug-in-Hybrid-Doppelgelenkbus der Welt.

2015

Voyages Emile Weber und Autocars Zenners gründen das Unternehmen Voyages Zenners.

2016

Übernahme von Voyages Ecker aus Steinsel. Die erdbeerrote Farbe wurde ein Jahr später im neuen Design der Fahrzeugflotte mit eingebunden.

2017

Eröffnung 3 neuer Reisebüros; über 20 Reisebüros in Luxemburg und der Großregion.

2018

Mit der Linie 305 wurde im Februar 2018 die erste vollelektrische RGTR-Linie Luxemburgs in Betrieb genommen.

2018

Einweihung des Betriebsortes für vollelektrische Busse in Bissen.

2019

Erwerb von Müller-Nies aus Perl (D) und Umbenennung in Weber-Nies.

2019

Das gemeinsam von Voyages Emile Weber sowie Bollig Voyages gegründete Unternehmen Tempus Mobil übernimmt 15 Buslinien in der Südeifel und fährt ab sofort im Auftrag des Verkehrsverbunds Region Trier (VRT).

2020

Partnerschaft mit Voyages Unsen aus Eschette.

2020

Erwerb der Zarth GmbH.

2021
Februar

WebCamper wird ins Leben gerufen; Start von Camper-Vermietung.

April
2021

Gründung von TGL (Travel Group Luxembourg); die Reisebüros von Voyages Emile Weber und We Love To Travel schließen sich zusammen.

2022
Januar

Gründung der Firma Bus Tours Luxembourg: Voyages Emile Weber und Sales-Lentz gehen einen gemeinsamen Weg im Bereich der organisierten Busreisen.

Februar
2022

ULT stellt sich neu auf und gliedert sich in 3 unterschiedliche Segmente: ULT Busreesen, ULT Tours, ULT Cruises.

  •  Deutschde