« empoweringMobility » gewinnt beim Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2019

« empoweringMobility » gewinnt beim Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2019

Das E-Mobility-Programm "empoweringMobility" der Emile Weber-Firmengruppe wurde am Montagabend in Berlin mit dem Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2019 ausgezeichnet.

Das E-Mobility-Programm "empoweringMobility" der Emile Weber-Firmengruppe wurde am Montagabend in Berlin mit dem Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2019 ausgezeichnet. Dieser Preis, der an verschiedene Projekte im Bereich der nachhaltigen Mobilität vergeben wird, wurde am Vortag der "Bus2Bus"-Messe vergeben. Dieses Ereignis gilt als Anerkennung für die Bemühungen der letzten Jahre, stets in innovative Projekte zu investieren. Des Weiteren ist es die Gelegenheit, allen beteiligten Teams sowie dem Mobilitätsministerium zu danken. Ohne deren Hilfe hätten viele der Projekte dieses Programms nicht realisiert werden können.

Der Internationaler Busplaner Nachhaltigkeitspreis wird alle zwei Jahre vergeben und zeichnet innovative und nachhaltige Projekte im Bussektor aus. Alle Bereiche sind betroffen: Von Elektrobussen über Wasserstoffbusse, bis hin zu Komponenten und Ausrüstungen, Telematik, Serviceleistungen und Infrastrukturen – die Preisverleihung in mehr als dreizehn Kategorien zeigt, wie reich und vielfältig der Mobilitätssektor eigentlich ist.

Für diese vierte Ausgabe des Preises hat Voyages Emile Weber keine Bewerbung für einen einzelnen Elektrobus, sondern direkt für das gesamte Elektrifizierungsprogramm "empoweringMobility" eingereicht. Der Antrag konnte die Fachjury überzeugen, welche die Initiative gleich mit dem ersten Platz der Kategorie "eMobility-Programm" auszeichnete.

Voyages Emile Weber wurde an diesem Abend von Cyrille Horper von der Mobilitätsabteilung vertreten. Er nutzte die Gelegenheit, um sich bei den an diesem Programm beteiligten Teams zu bedanken: "Ich denke insbesondere an unsere Planer, welche die Linien für den Betrieb mit Elektrobussen anpassen, die Mitarbeiter unserer Werkstätten, die sicherstellen, dass die Elektrofahrzeuge täglich eingesetzt werden können, sowie an unsere Fahrer, die jeden Tag einen qualitativ hochwertigen Service anstreben. Ein weiterer Dank geht an das luxemburgische Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten, ohne das viele Projekte des Programms "empoweringMobility" nicht zustande gekommen wären.

 

Weitere Informationen finden Sie auf empowering-mobility.lu